Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Sirenensang
07:31
Wenn ich deinen Lesefluss gestört habe, dann freue ich mich, dann hast du ja vielleicht ein bisschen über meinen Text nachgedacht. Derweil finde ich "eins" statt "man" halt besser weil ich für die völlige Vernichtung aller Männer bin, auch wenn sie nur ein n haben. /s

Ich kann dir garantieren, dass ich über meine Art des Ausdrucks länger nachgedacht hab als du und du mich mit dämlichen reaktionären Tropes wie "Lesefluss", die schon immer gegen eine inklusive Sprache gefahren wurden, nicht kriegst. Gewöhn dich dran, Schätzchen.

Die allermeisten Linke, die für Zuwanderung sind, sind erstmal ethisch für Zuwanderung und suchen sich dann weitere Argumente wie z.B. ökonomische, weil sie damit die Mitte überzeugen wollen.

Inwiefern Antideutsche und SJW (wie ich) nun Selbsthass besitzen, ist mir völlig unklar. Antideutsche sind nicht nationalistisch genug, um Selbsthass zu haben, wenn sie Deutschland hassen (das wäre absurd). Und böse SJW sind vielleicht kritisch der race oder dem gender gegenüber, dem sie angehören, aber wenn Selbstkritik Selbsthass ist, dann können wir konservative, reaktionäre Scheiße auf dieser Welt niemals loswerden.

Ergo: Die vorherige Situation war schon immer scheiße und mein Satzbau ist großartig.
Wir leben jetzt gerade in der besten aller bisherigen Welten, und das liegt zu einem großen Teil an nervigen Aktivist*innen, die auf die überlieferte Sprache scheißen. Thank goth for me.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl